und noch viel mehr erwartet euch neben den vielen Yogakursen.
Es ist wahrlich eineziemlich große Vielfalt auf Braunschweigs zweitem Yoga Festival.

So könnt ihr euch nicht nur theoretisch über Shiatszu informieren, sondern es nach dem Vortrag gleich an euch selbst kennenlernen. Ihr könnt euch eure Tagesblüte aus 103 kalifornischen Essenzen bestimmen lassen. Den Einsatz von Heilsteinen und deren Wirkung auf die Chakren erlernen. Oder bei einer Klang-/ Aromaöl- oder Thai Yoga Massage entspannen. Wer gern mehr wirtschaftlichen Input aus erster Hand hören möchte, kann sich von Jürgen Laske, Bausinger, über Ökonomie und der GWÖ-Bilanzierung informieren lassen.

 

Ihr seht, selbst denjenigen, die nach ein oder zwei Yogastunden schon genug von der eigenen Bewegung haben, wird noch genug geboten. Du kannst dir deinen ganzen Tag frei nach deinem Gusto gestalten. Schaff dir deine eigene Mischung aus Anstrengung, Entspannung, Wissen und Verwöhnt-Werden.

 

Für einige der Anwendungen musst du dich natürlich anmelden. Denn eine Massage geniesst sich doch am besten ohne Zuschauer 😉
Wie das funktioniert, erfahrt ihr demnächst hier in den News. Oder ihr schreibt ganz einfach eine Mail an post@yoga-festival-braunschweig.de

Previous reading
Lecker wird es auch, auf dem Yoga Festival
Next reading
Dein Platz auf der Matte